Alle dachten die „Rotenfelstour an der Nahe“ fällt ins Wasser, denn am frühen Sonntagvormittag regnete es in Strömen. Dennoch kamen 30 Wanderfreunde zum Treffpunkt und starteten mit Pkw nach Bad Kreuznach zum Parkplatz am Salinental. Noch während der Fahrt ließ der Regen nach und das Wetter besserte sich minütlich, so dass gute Wanderstimmung aufkam. Die Wanderung startete vom Salinental in Bad Kreuznach zunächst zur sehenswerten „Ruine Rheingrafenstein“, deren mächtige Mauern auf einem 136 Meter hohen Felsturm thronen. Nach dem  Abstieg an das Ufer der Nahe wurde die Personenfähre „Huttental“ zur Überquerung des Flusses genutzt. Die Fähre wird von einem Fährmann, wie schon im 18. Jahrhundert, an einem Seil von Hand über die Nahe gezogen. Maximal 30 Plätze gibt es auf der Fähre und so konnte die Wandergruppe gemeinsam die Nahe überqueren. Gerade dieses Ereignis empfanden die meisten ...

zur kompletten Meldung
Burg Cochem

Burg Cochem

Vereinsausflug an die Mosel

Am 2. Mai ging es nach Cochem an der Mosel. Der rege Zuspruch von Vereinsmitgliedern und Gästen sorgte dafür, dass alle Plätze im Bus besetzt waren. Unterwegs gab es ein kostenfreies Frühstück für alle Ausflügler. Gleich nach der Ankunft in Cochem startete die Panorama-Rundfahrt mit dem Mosel-Wein-Express. Anschließend unternahmen viele der Teilnehmer einen Spaziergang zur Reichsburg Cochem. Gegen ein wenig „Burgzoll“ wurde eine geführte Besichtigung der Burg geboten und man konnte von hier oben die wunderschönen Ausblicke in das Moseltal genießen. Manche Teilnehmer machten eine Schifffahrt auf der Mosel oder gingen gemütlich durch die Innenstadt. Cochem versprüht einen besonderen Charme. Kleine Gässchen, kleine Geschäfte, schöne Lokale, Weinstuben und Cafés prägen das Ortsbild. Ein Höhepunkt des Ausfluges war der B...

zur kompletten Meldung