Schöne E-Bike Tour

N A N

 

Ausgabe: August 2020

 

 

Taunusklub Zweigverein Neu-Anspach e.V.

 

 

Schöne E-Bike Tour

Alternativ zu einer Wanderung bot Vorstandsmitglied Günter Siats eine E-Bike Tour bereits am 05.07.2020 an, da hier die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden konnten. Start der E-Bike Radtour war in Neu Anspach an der Volksbank in der Breitestraße. Die Strecke führte entlang des Usa-Radweges bis nach Ober Mörlen von da nach Ober Rosbach, dann über Köppern, Wehrheim und zurück nach Neu Anspach. Die Strecke betrug etwa 45 Kilometer, war mittelschwer, und dauerte knapp 4 Stunden. Die Teilnehmer/-innen waren hoch zufrieden und der Meinung: „Wir sollten eine E-Bike Tour ´mal wiederholen“.

 

Innovation

So wurde man auch im Taunusklub Neu-Anspach während der Corona-Krise kreativ und pflanzte einen „Schuhbaum“, den man nun an der Einfahrt zum Wanderheim bestaunen kann. Kaputt gewanderte bzw. verschlissene Wanderschuhe können dort aufgehängt werden. Der künstlerischen Gestaltung ist dabei keine Grenze gesetzt. Na dann: Einfach so lange wandern, bis die Schuhe im Eimer, besser gesagt am Schuhbaum sind.

 

Auf den Spuren der Kelten

Die im Wanderplan für den 02.08.2020 vorgesehenen Touren werden für Mitglieder unter Einhaltung der Übergangsregeln für Wanderungen (Verhaltensregeln wegen Corona) durchgeführt. Die Wanderführer des Taunusklubs Neu-Anspach, Eveline Petri (Tel: 06081/41514) und Eberhard Porsil (Tel: 06081/13871) wollen auf den Spuren der Kelten wandern und freuen sich auf rege Teilnahme von Mitgliedern. Treffpunkt und Abfahrt mit privaten Pkw ist um 09:00 Uhr vom Wanderheim am Steinchen. Für die etwa fünfstündige Wanderung ist Rucksackverpflegung erforderlich. Ob und wie eine Schlussrast in Altenstadt stattfinden kann, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

 

Über Drei Eichen - Tenne - Mauloff

Zu einer etwa zweistündigen Nachmittagswanderung des Taunusklubs Neu-Anspach, über Drei Eichen, Tenne und Mauloff, laden Wolfgang und Gudrun Böhmer (Tel. 06081/41651) recht herzlich ein. Treffpunkt und Abfahrt mit privaten Pkw ist am 02.08.2020 um 13:30 Uhr vom Wanderheim am Steinchen. Ob und wie eine Schlussrast im Café Mappesmühle stattfinden kann, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

 

 

Rund um Idstein

Die im Wanderplan am 16.08.2020 vorgesehene Tour von Sonja und Siggi Reyer "Unterwegs im Schächerbachtal" muss leider ausfallen. An diesem Tag werden daher die am 03.05.2020 ausgefallenen Wanderungen angeboten bzw. nachgeholt. Am 16.08.2020 führen die Wanderführer Jörg Öhne (Tel. 06083/28300) und Gerd Wandrey eine große Wanderung rund um Idstein. Für die etwa fünfstündige Wanderung ist Rucksackverpflegung für die Mittagsrast erforderlich. Start und Treffpunkt der Tour ist um 10:00 Uhr am Wanderheim am Steinchen. Zunächst geht die Fahrt mit privaten Pkw zum Parkplatz in Görsroth. Hier ist der Ausgangspunkt der Tour. Ab-wechslungsreiche Wege führen durch den Wald. Man denkt, fernab des städtischen Trubels zu sein. In Wirklichkeit ist man nur etwa einen Kilometer von der Auffahrt Idstein zur A3 und dem dort sich anschließenden Industriegebiet entfernt. Der Weg führt weiter am Auroffer Bach entlang und dann dem Kesselbach folgend entlang zurück zu den Autos. Ob und wie eine Einkehr zur wohlverdienten Schlussrast in der Walkmühle in Walsdorf stattfinden kann, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

 

Durch das Mittelbachtal

Ebenfalls am 16.08.2020 laden Lea und Carlo Schrodt (Tel. 06081/962043) zu einer etwa zweistündigen Nachmittagswanderung durch das Mittelbachtal ein. Die Abfahrt zu dieser Wanderung ist um 13:30 Uhr vom Wanderheim am Steinchen. Die Wegstrecke beträgt etwa 7 Kilometer und verläuft meist auf sehr ruhigen Wegen und bietet wunderschöne Ausblicke in die nördlichen Ausläufer des Taunus, die Gegend um die schönen Orte Michelbach, Bodenrod und Waldsolms. Eine absolute Genusswanderung auf guten Wegen. Die Teilnehmer/-innen sollen bequem und mit Freude den Sonntagnachmittag bei hoffentlich gutem Wetter und Sonnenschein genießen können. Eine Schlussrast ist nicht vorgesehen.

 

Rund um Hasselbach

Die im Wanderplan am 30.08.2020 vorgesehene Tour von Inge und Volker Kröner "Durch die Ruppertsklamm" muss leider ausfallen. An diesem Tag wird daher die am 17.05.2020 ausgefallene große Wanderung angeboten bzw. nachgeholt. Zu der fünfstündigen Wanderung mit Start und Ziel in Hasselbach laden am 30.08.2020 die Wanderführer Hubert Henrici (Tel. 06081/42187) und Harald Hübner (Tel. 06081/8891) Taunusklubmitglieder recht herzlich ein. Treffpunkt ist am Wanderheim am Steinchen um 10.00 Uhr. Von dort geht die Fahrt mit privaten Pkw nach Hasselbach. Hier beginnt die Wanderung, die zunächst zum Eichelbacher Hof führt. Weiter führt der Weg durch den Camberger Stadtwald nach Dombach. Am Hotel „Waldschlösschen“ vorbei gelangt die Gruppe zur Kreuzkapelle. Von dort kann man einen wunder-schönen Blick auf Bad Camberg und den Goldenen Grund genießen. Über Schwickershausen und das 526 Meter hohe Kuhbett führt der Weg nach Hasselbach zurück. Ob und wie eine Ein-kehr zur wohlverdienten Schlussrast im Gasthof „Zum Löwen“ stattfinden kann, stand zu Re-daktionsschluss noch nicht fest. Die Wege sind gut begehbar. Festes Schuhwerk wird dennoch empfohlen. Die Mitnahme von Rucksackverpflegung ist erforderlich.

 

 

Kleine Wald- und Wiesentour

Laut Wanderplan findet die kleine Wald- und Wiesentour, geführt von Rolf Scherer (Tel: 06081/961748) und Diamanta Schmitt (Tel: 06081/960838) am 30.08.2020 statt. Die Laufzeit beträgt etwa 2 Stunden. Start der Wanderung ist um 14:00 Uhr am Wanderheim am Steinchen. Ob und wie eine Einkehr zur wohlverdienten Schlussrast im Café Becker stattfinden kann, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

 

Abgesagte Veranstaltungen

Aufgrund der immer noch wegen „Corona“ bestehenden Einschränkungen müssen leider der für den 08.08.2020 geplante Vereinsausflug, die diesjährige Hüttentour und die Wanderwoche im Bayrischen Wald vom 06.09. bis 13.09.2020 abgesagt werden.

 

Internet

Sie finden uns im Internet unter: www.taunusklub-neu-anspach.de

 

Es grüßt der Vorstand mit einem herzlichen

„Frisch auf“ und „Bleibt gesund“ !